Eine Einführung in die spanische Küche

Das spanische Essen ist einfach und lecker und basiert auf frischen Produkten, die lokal und saisonal erhältlich sind. Spanien ist von Bergen durchzogen, deshalb war das Reisen innerhalb des Landes nicht einfach bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts, als Straßen gebaut wurden, die die verschiedenen Regionen miteinander verbanden.

Fleisch

Spanien ist ein Land der Fleischesser und Fleischprodukte sind von außergewöhnlicher Qualität. Schweinefleisch, Rindfleisch, Hühnchen und Hammel werden häufig zu festlichen Anlässen geröstet, und Spanferkel, Kalbfleisch und Lammfleisch sind allgemein erhältlich.

Besonders einen Versuch wert, ist Chorizo eine mit Paprika aromatisierte Schweinswurst, die salzig und oft recht scharf ist.

Fisch und Meeresfrüchte

Mit dem Meer auf drei Seiten des Landes hat Spanien eine reichliche Küste und die Küstenregionen sind stolz auf ihre frischen und reichlichen Meeresfrüchte. Muscheln, Tintenfische, Garnelen und viele wunderbare Fischsorten sind leicht erhältlich. Probieren Sie Paella mit Meeresfrüchten, ein köstliches traditionelles Reisgericht oder frisch gegrillte Sardinen.

Eier

Eier sind eine spanische Grundnahrungsmittel und eine der beliebtesten Verwendungen von Eiern ist das spanische Omelett oder Tortilla, ein dickes Omelett, das in einer großen Pfanne mit schwerem Boden gekocht wird, ohne umgedreht zu werden. Es enthält häufig Kartoffeln und Zwiebeln oder anderes Gemüse oder Fleisch, die zuerst gebraten werden, bevor die Eimischung hinzugefügt wird.

Käse

Spanischer Käse ( Käsehandel) wird oft aus Schafs- oder Ziegenmilch hergestellt, da diese beliebten Nutztiere im Klima und in den Landschaften Spaniens sehr gut überleben. Käse kann als Teil einer Mahlzeit oder häufig am Ende davon serviert werden. Probieren Sie einen bekannte Käse, den Manchengo, der ein geschmackvoller Schafskäse ist.

Früchte und Gemüse

Diese werden in großen Mengen als Salate oder Beilagen zu einer Mahlzeit gegessen. Häufig verwendete Zutaten sind Aubergine und Zucchini. Lokale Märkte sind reich an schönen sonnengereiften Gemüsesorten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.